Aktivitäten

Laternenfest, Brandschutzwoche und immer wieder Ausflüge. Aktivitäten in und außerhalb der Kita gehören für die Kinder fest zum Programm. Sie sollen viel Neues sehen, entdecken, lernen und nicht in einen Kita-Alltagstrott verfallen. So besuchen wir mal die Polizei, besuchen Theaterstücke oder fahren manchmal einfach nur mit der Fähre auf die andere Rheinseite zum Eisessen. Soweit es geht, nutzen wir dafür öffentliche Verkehrsmittel. Schon das ist für die meisten Kinder ein großes Abenteuer.

Unübertroffene Highlights sind aber die Kita-Übernachtung und die Abschlussfahrt der Großen. Einmal im Jahr ziehen die Kinder mit Matratzen, Decken und ihren liebsten Kuscheltieren in die Kita ein. Dann wuselt es nur so und alle freuen sich auf das gemeinsame Grillen und die anschließende Nachtwanderung. Eine ganze Nacht verbringen wir dann alle zusammen in der Kita und nach dem Frühstück gehen viele kleine müde Mäuse wieder nach Hause. Zusätzlich zu der Kita-Übernachtung gehen unsere Vorschulkindern noch auf große Fahrt. Kurz vor Ende des Kita-Jahres fahren sie für zwei Tage mit den ErzieherInnen nach Altenberg. Noch einmal sollen sie gemeinsam etwas erleben, bevor alle in die Schule wechseln.

Doch nicht nur mit den Kindern feiern wir. Schließlich sind wie eine Elterninitiative und die Eltern tragen mit ihrer Arbeit zum Gelingen der Kita bei. Deshalb rufen wir einmal im Jahr zum Wintergrillen und zum großen Sommerfest. Dort können Kinder und Eltern bei Tombola, Spielen, Grill und Bierwagen gemütlich beisammen sein und bis in die Abendstunden ausgiebig quatschen.