Was bedeutet das für mich?

Die Qualität unserer Arbeit steht und fällt mit dem Engagement der Eltern. Deswegen ist in unserer Geschäftsordnung [link] eine Mitarbeit von mindestens 24 Stunden pro Kindergartenjahr (sogenannte Elternarbeit) verpflichtend vorgesehen. Die Möglichkeiten mitzuhelfen sind vielfältig und reichen von einer Teilnahme an der Garten-AG über die Mitarbeit bei unseren Festen oder bei unserer Kita-Zeitung „Quasselstrippe“. Zudem wird von den ElternvertreterInnen regelmäßig „Samstagsarbeit“ organisiert, bei der anfallende Reparatur-, Renovier- oder Säuberungsarbeiten erledigt werden.  Außerdem brauchen wir natürlich auch Menschen, die bereit sind, sich im Vorstand oder als ElternvertreterIn zu engagieren.

 

Da wir nicht zu 100 Prozent bezuschusst werden, fallen für unsere Eltern zusätzlich zu den städtischen Kindergartengebühren noch weitere Kosten an. Mit diesen Kosten decken wir die restlichen Betriebskosten für die Kita ab.

 

Monatliche Kosten pro Kind Trägeranteil 45,00 €
Essensgeld 55,00 €
Gesamtbetrag 100,00 €